Manches bleibt, manches ändert sich
Beratungsseminar 2021 - online

Beratungsübung in früheren JahrenZoombild vorhanden

Archivbild: Praxisübung

Hans Böll, stellvertretender Schulleiter, vermittelt im so genannten Beratungsseminar mit seiner Kollegin Dr. Andrea Raab zunächst die rhetorischen und beratungsmethodischen Grundlagen eines Beratungsgespräches. In Rollenspielen werden die Kontakte zu den Landwirten und Kunden trainiert.

Bereichert wird diese Einheit durch den erfahrenen Berater und Verkäufer Stefan Löfflad, der als ehemaliger Techniker mit Freude den jungen Kolleginnen und Kollegen seine Erfahrungen vermittelt.

So stellt man sich das vor

Die Studierenden können für die praktischen Übungen die Themenbereiche Tierhaltung oder Pflanzenbau wählen, der von Johann Meyer begleitet wird. Praxisbetriebe stellen Ihre Betriebssituation und Leistungsdaten zur Verfügung. Sie formulieren "Beratungsanliegen", die von den Studierenden in einem Konzept fachlich und methodisch bearbeitet werden.

...und jetzt das findet das online statt?

Die praktische Anwendung findet in einem echten Beratungsgespräch statt, bei dem Studierenden mit dem Landwirt oder der Landwirtin eine Verbesserung eines Problems entwickeln. Das fand vor Kurzem wegen der Kontaktbeschränkungen online statt. Es funktionierte sehr gut und war eine hervorragende Übung für zukünftige Online-Kontakte. Die fachlichen Aspekte können anschaulich und betriebsorientiert dargestellt und diskutiert werden, und auch das methodische Vorgehen kann von den Lehrkräften und den Mitstudierenden kritisch begutachtet und anschließend diskutiert werden. Aufzeichnungen unterstützen dieses Ziel.
Online Kontakt aufnehmen

In einem weiteren Teil des Seminars suchen die Studierenden einen Betrieb ihrer Wahl, legen mit dem Betriebsleiter ein Beratungsthema fest und fertigen unter Anleitung und Bewertung der Lehrkräfte ein erneutes Konzept. Zum Abschluss des Seminars beraten sie selbstständig ohne Begleitung eines Lehrers diesen Landwirt, bei Bedarf auch wieder online.

Medienkompetenz inklusive

Neben den fachlichen vermittelt das Beratungsseminar eine ganze Reihe von sozialen und methodischen Kompetenzen. Die Studierenden lernen, persönlich, telefonisch, mit Mail oder in Videoschaltungen berufliche Kontakte aufzubauen und sich dabei mit den unterschiedlichsten Personen auseinanderzusetzen. Sie lernen die passende Fragestellung, den wertschätzenden Umgang mit den Kunden und einen intensiven Umgang mit den Medien. Das schriftliche Feedback, das die Studierenden in jedem Schuljahr auf das Seminar "Beratung und Dienstleistung" geben, spiegelt eine große Akzeptanz wider, was insbesondere mit der intensiven Eigentätigkeit und Praxisorientierung zusammenhängt.

Vom Landwirt zum Dienstleister

Den Teil "Dienstleistung" begleiten die Lehrkräfte Markus Angermeyer und Martin Horndasch. Im Mittelpunkt steht die Erstellung eines Technikerprojektes, in dem eine fiktive oder reale Gründung bzw. Fortführung eines neuen landwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmens geplant und berechnet wird. Die Studierenden entwickeln eine Geschäftsidee, führen eine Markt- und Zielgruppenanalyse durch, klären Standort und Rechtsformen und stellen einen Finanzierungsplan auf.

Lust auf unsere Schule bekommen?

Infotag der Technikerschule und Höheren Landbauschule am 27. Februar 2021
Schule erleben – unter besonderen Vorzeichen!

Der nächste Infotag an der HLS/TS Triesdorf für das im Herbst 2021 beginnende Schuljahr ist für Samstag, 27. Februar 2021, geplant. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für Infovideos rund um unsere Schulen und Videokonferenzen mit den Lehrkräften. Melden Sie sich an! Mehr