QR-Codes statt Schokolade
Online-Adventsgrüße aus der Schule

Metallener Adventskalender und Christbaum in der AulaZoombild vorhanden

QR-Codes statt Schokolade

Für das Aufstellen und Schmücken des Weihnachtsbaumes reichte es noch. Doch schon am 8. Dezember 2020 kam die Anweisung, die Schulen wegen der Corona-Pandemie wieder zu schließen. Fritz Gronauer-Weddige, Leiter der Technikerschule und Höheren Landbauschule in Triesdorf, war mit seinem Kollegium und den Klassen darauf gut vorbereitet, sodass bereits am nächsten Tag der Unterricht online weitergeführt werden konnte.

Türchen aufmachen obwohl die Schule zu ist? Schmilzt jetzt die ganze Schokolade? Der Adventskalender in Triesdorf macht vor wie es heutzutage geht! Auf die täglichen Adventsgrüße aus dem Triesdorfer Adventskalender in der Pausenhalle müssen die Studierenden nicht verzichten. Dieser steht allen Triesdorfern als Online-Version offen.

Schulfamilie bleibt in Verbindung

Hinter den Türchen warten kurze Videos mit weihnachtlichen Grüßen, die die Studierenden und Mitarbeiter vorbereitet haben. Täglich freuen sich die Triesdorfer über ein Lied, ein Gedicht oder ein Rätsel und erinnern sich an die Schulgemeinschaft. Zusätzlich versendet Hans Böll, stellvertretender Schulleiter, den Link zu den Beiträgen über E-Mail oder WhatsApp. Auf diese Weise erfreut und verbindet der Triesdorfer Adventskalender Studierende und Lehrer im Homeoffice. Den Kalender, eine massive Metallkonstruktion, bauten Studierende eines zurückliegenden Jahrganges im Seminar "Öffentlichkeitsarbeit", das von Dr. Michaela Jedamski geleitet wird.